Hausärzte am Zentrum, Ratingen

Langzeit EKG


Bei Bedarf und medizinischer Indikation führen wir bei Ihnen eine Untersuchung mittels Langzeit-EKG durch. Das 24-Stunden-EKG dient der Erkennung von Herzrhythmusstörungen bei Patienten mit einer bekannten Herzerkrankung oder mit Symptomen, die durch Rhythmusstörungen verursacht sein könnten (z. B. Herzrasen, Herzstolpern, Schwindelattacken). Es ist auch angezeigt zur Therapiekontrolle einer Behandlung von Herzrhythmusstörungen und nach Einsetzung eines Herzschrittmachers.

Die Untersuchung findet über einen Zeitraum von 24 Stunden statt. EKG-Klebeelektroden werden auf den Brustkorb des Patienten angebracht. Diese sind an ein kleines tragbares Gerät zum Aufzeichnen des Elektrokardiogramms (EKG) angeschlossen, das am Gürtel oder um den Hals getragen wird. Der Patient geht möglichst seinem gewohnten Tagesablauf nach. Die Daten werden anschließend am Computer ausgewertet.

Das EKG stellt die elektrische Aktivität des Herzens dar. Es können Aussagen über die Herzfunktion in Beziehung zum Tagesablauf gemacht werden. So kann eine bestehende Herzerkrankung oftmals erkannt werden und entsprechend gehandelt werden.

Liebe Patienten und Patientinnen,

leider ist die Versorgung der Praxen mit Grippeimpfstoffen in diesem Jahr zeitlich verzögert. Wir und die Apotheken versuchen schnellstmöglich alle Patienten zu versorgen. Um Ihnen unnötige Wege zu ersparen bitten wir Sie vorab in der Praxis telefonisch zu erfragen, ob wir aktuell Impfstoffe in der Praxis haben.

Bleiben sie gesund

Ihr Praxisteam

Liebe Patienten und Patientinnen,

falls Sie Symptome eines Atemwegsinfektes haben oder eine rote Warnmeldung durch die Corona-App bekommen haben rufen Sie unbedingt vorab in der Praxis an, damit wir Ihnen einen separaten Termin geben können.

Bleiben Sie gesund

Ihr Praxisteam