Bluthochdruck

Adipositas-Beratung

Adipositas ist der Fachbegriff für starke Fettleibigkeit. Sie ist ein ernsthaftes und weit verbreitetes Krankheitsrisiko für eine Vielzahl von Erkrankungen wie z. B. Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Adipositas kann viele Ursachen haben. In erster Linie natürlich falsche Ernährung und Bewegungsmangel.

Atherosklerose-Screening

Bei einem Atherosklerose-Screening werden Ihre Arterien auf Verengungen oder Ablagerungen untersucht. Dies erfolgt mit einer Ultraschalluntersuchung bestimmter Gefäßbereiche. Dadurch erhalten Sie ein Bild von dem momentanen Gesundheitszustand Ihrer Blutgefäße.

Bei einem Atherosklerose-Screening wird zunächst die Gefäßwanddicke (inkl.

Ernährungsberatung

Falsche Ernährung ist die Hauptursache für Übergewicht und die daraus entstehenden Folgeerkrankungen wie z.B. Diabetes und seine Vorstufen, Bluthochdruck und koronare Herzkrankheiten. Viele Nahrungsmittel enthalten versteckte Fette oder zu viel Zucker.

Gesundheits-Check PREMIUM

Beim Gesundheits-Check PREMIUM lassen sich Ihre Risiken für stressbedingte Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Abwehrschwäche früh erkennen. Noch bevor Sie erste Anzeichen spüren, lassen sich durch zielgerichtete Untersuchungen mögliche Gesundheitsgefährdungen aufdecken.

Basis dieser Untersuchung ist eine umfangreiche Blutuntersuchung.

Herzinfarktvorsorge

Erkrankungen des Herzens sind die häufigste Todesursache in der westlichen Welt.

Sehr häufig steht am Anfang dieser Erkrankung eine Schädigung der herznahen Blutgefäße, die durch spezielle Risikofaktoren wie Rauchen, Bluthochdruck, Übergewicht und Diabetes zusätzlich verschlimmert wird.

Langzeit-Blutdruckmessung

Haben Sie schwankende Blutdruckwerte ?
Fühlen Sie sich tagsüber zeitweise antriebslos und schwach ?
Dann empfehlen wir Ihnen eine Langzeit-Blutdruckmessung !

Die Langzeit-Blutdruckmessung misst Ihren Blutdruck über einen gesamten Tageszeitraum von 24 Stunden.

Sie liefert genaue Werte über Ihre Blutdrücke tags und nachts, ob in Ruhe, bei gewohnter Tätigkeit und bei Belastung.

Untersuchung des Schlaganfallrisikos

Mit Erreichen des 50. Lebensjahres steigt Ihr Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden beträchtlich an. Ein Schlaganfall entsteht durch eine Minderdurchblutung von Teilen des Gehirns, weil gehirnversorgende Blutgefäße verengt oder verstopft sind. Raucher, Diabetiker und Menschen, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Ihrer Familie haben sind besonders gefährdet.